Kontaktinformationen

Stadt Coswig (Anhalt)
  • Am Markt 1
  • 06869 Coswig (Anhalt)

Telefon

  • Tel. 034903 610-0
  • Fax 034903 610-158

E-Mail

Öffnungszeiten                                     


 


 

Das Wetter

Sie befinden sich hier: Startseite » Bau + Wirtschaft » Stadtentwicklung

„Integrierte gemeindliche Entwicklungskonzept 2030“ (IGEK) für die Gesamtstadt Coswig (Anhalt)

„Integrierte gemeindliche Entwicklungskonzept 2030“ (IGEK) für die Gesamtstadt Coswig (Anhalt)

Am 16.03.2017 hat der Stadtrat der Stadt Coswig (Anhalt) das „Integrierte gemeindliche Entwicklungskonzept 2030“ (IGEK) für die Gesamtstadt Coswig (Anhalt) bestätigt.

Anlass der Erarbeitung des IGEK für die gesamte Stadt Coswig (Anhalt) einschließlich aller Ortschaften war die notwendige Aktualisierung der Bestandsdaten und eine Überprüfung der bisherigen Entwicklungsziele sowie die Planung für die nächsten Jahre.

Grundlegende Zielsetzung des Integrierten gemeindlichen Entwicklungskonzepts 2030 ist es, im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes Anpassungserfordernisse und Strategien in allen Bereichen der kommunalen Entwicklung aufzuzeigen. Als informelles Planungs- und Steuerungsinstrument verknüpft das Integrierte gemeindliche Entwicklungskonzept die planerischen, sozialen, kulturellen, ökonomischen, ökologischen und technischen Belange der Kommune und überführt diese auf eine strategische und umsetzungsorientierte Ebene.

Daraus resultiert ein Orientierungsrahmen für ein zielgerichtetes Verwaltungshandeln und

eine fundierte Entscheidungsgrundlage für die Finanzierung, Förderung und Unterstützung von Projekten und Maßnahmen.

Mit dem IGEK ist die Stadt Coswig (Anhalt﴿ in eine neue Phase der Gemeindeentwicklung eingetreten. Im Sinne einer Gesamtstrategie werden im IGEK Ansätze formuliert, die für eine zukunftsfähige Gemeindeentwicklung von Bedeutung sind und den Förderzielen von EU, Bund und Land entsprechen. Das IGEK ist dabei nicht als ein abgeschlossenes Projekt oder planungsrechtlich bindendes Konzept zu verstehen, vielmehr als Prozess, den es nun gemeinsam fortzuführen gilt. Die herausgearbeiteten Maßnahmenbündel und Projektansätze gilt es in den kommenden Schritten weiter zu konkretisieren.

 

 

Symbol Beschreibung Größe
IGEK_02-2017.pdf
11 MB

© Bau- und Ordnungsamt E-Mail

Zurück