Wussten Sie eigentlich, dass...

Veranstaltungen

Sport, Freizeit, Gesundheit | Volksfeste, Märkte

Kinderweihnachtsfeier 2017

Wo: Lindenhof in Coswig (Anhalt)

Kontaktinformationen

Stadt Coswig (Anhalt)
  • Am Markt 1
  • 06869 Coswig (Anhalt)

Telefon

  • Tel. 034903 610-0
  • Fax 034903 610-158

E-Mail

Das Wetter

Mediathek

_STARTSEITE / AKTUELLES / NEWS

Das Stadtarchiv informiert

Information zur Stadtgeschichte

Dessauer Zeitung

In Coswig (Anhalt) hat es nach dem II. Weltkrieg 292 Gewerbebetriebe gegeben

Das in alten Zeiten die notwendigen Handwerke in der Stadt vertreten waren, ist selbstverständlich. Zwar wurden in jedem Haushalt allerlei Fertigkeiten betrieben, aber berufsmäßige Handwerker sind schon früher sehr zahlreich in Coswig vertreten gewesen. So gab es z. B. von 1946 bis 1950 4 Ärzte, 4 Apotheken 10 Auto-Fuhrunternehmen, 21 Bäcker, 4 Töpfereien, 6 Baugeschäfte, 5 Dachdecker, 5 Elektriker, 7 Pferde-Fuhrunternehmen, 17 Fleischer, 18 Friseure, 24 Gaststätten, 21 Kolonialwarenhändler, 3 Putzmacher, 6 Sattler, 2 Schiffseigner, 4 Schmiede, 4 Schlosser und 14 Schneider. Dieser Querschnitt zeugt von florierenden Geschäften in der alten Stadt Coswig (Anhalt). Heute kann man sich verschiedene Gewerbe wie Böttcher, Bürstenmacher, Fellhändler, Fischer, Lederhändler, Müller, Rossschlächter oder Seiler im Alltag nicht mehr vorstellen. In der heutigen „modernen Zeit“ geht man wieder zurück zu alten Handwerken, die für unsere Altvorderen ganz selbstverständlich waren, und jetzt als etwas Besonders gelten. So ist z.B. dem Töpfereigewerbe in Coswig schon seit Jahrtausenden eine besondere Bedeutung zugekommen. Im Jahre 1566 gab es in Coswig vier Töpfereibetriebe, die ein Recht auf Sand und Ton in der Bernauer Mark hatten und auf dem „Töpferberg“, der heutigen Zerbster Straße, angesiedelt waren. Eine Töpferinnung besteht seit 1659, Fürst Alexius Friedrich Christian erneuerte 140 Jahre später das Innungsprivilegium. Leider ist im Jahre 1809 die Innungslade der Coswiger Töpferinnung mit allen Inhalt einer Feuersbrunst zum Opfer gefallen. Das Töpferhandwerk ist in Coswig das älteste nachweisbare Handwerk; die Natur bot in der nächsten und näheren Umgebung das notwendige Material, Ton und Sand und der nahe Elbstrom erleichterte die Ausfuhr der Töpferwaren in alle Welt.

Wenn Sie sich umfangreicher informieren wollen oder sich alte und neuere Töpferwaren anschauen möchten, besuchen Sie die Abteilung der Töpferei in unserem Stadtmuseum.

Um sich Stücke der letzten Coswiger Töpferei zu sichern, sollten Sie nicht verpassen, am Samstag, den 25. und 26.11.2017, in die Berliner Straße 13b zu kommen und Keramik der alten Coswiger Tradition zu erwerben.

© Jutta Preiß E-Mail

Zurück

Aktuelles

Restaurant des Herzens

Veranstaltung für bedürftige Personen in Coswig (Anhalt)
Restaurant des Herzens
Gestern Mittag fand die Veranstaltung Restaurant des Herzens statt. Restaurant ...