Sie befinden sich hier: Startseite » Unsere Stadt » Rathaus » Bürgerservice
Allg. Artikelkategorie (Standard) | Artikelkategorien

Leistungen des Bürgerbüros

Bürgerservice der Stadt Coswig (Anhalt)

Das Bürgerbüro bietet an

- Beratung, Entgegennahme und Bearbeitung von Anträgen auf GEZ-Befreiungen
- Ausgabe von Anträgen für Schwerbehindertenausweise und Mithilfe beim Ausfüllen
- Ausgabe und Versenden von Informationsmaterial
- Verkauf von Infobroschüren
- Verkauf von Radwanderkarten
- Verkauf von Busfahrplänen
- Verkauf von Eintrittskarten zu diversen aktuellen Veranstaltungen
- Verkauf von Stadtplänen
- Verkauf von topographischen Karten
- Zimmervermittlungen auf Anfrage nach dem aktuellen Gastgeberverzeichnis
- Stadtführungen und Besichtigungen des Bismarckturmes in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein
- Mithilfe beim Ausfüllen von Anträgen anderer Behörden
- Kopieren, Faxen und E-Mailen gegen Gebühr
- Entgegennahme von Widersprüchen zu Bescheiden (zur Niederschrift)
- Ausgabe und Entgegennahme von Anträgen für einen Kinderkrippen-/ Kindergartenplatz
- Ausgabe und Entgegennahme von Anträgen für Sondernutzungen
- Entgegennahme von Anzeigen zu Ordnungswidrigkeiten
- Entgegennahme von Fundsachen
- Ausgabe und Entgegennahme von Gewerbean-, -um- und -abmeldungen sowie Anmeldungen einer Gestattung nach § 12 Gaststättengesetz
- Annahme von Unterlagen von Bestattungsunternehmen
- Ausgabe und Entgegennahme von Anträgen für Ausnahmegenehmigungen nach § 6 Baumschutzsatzung
- Ausgabe von vereinfachten Anträgen für Lohnsteuer-Ermäßigung
- Auskünfte und Kopien zum gültigen Ortsrecht
- An- und Abmeldung der Hundesteuer

Sie werden bedient von:

Tel. 034903/ 610112
Fax 034903/ 610171

buergerbuero@coswig-online.de

Bezeichnung:
Eheurkunde
Beschreibung:

Allgemeine Informationen

Die Eheschließung wird im Eheregister des Standesamts eingetragen („beurkundet“). Auf der Grundlage dieser Beurkundung – solange der Registereintrag noch nicht gespeichert ist, auch auf der Grundlage einer Niederschrift – stellt der Standesbeamte auf Antrag eine Eheurkunde aus. In eine Eheurkunde werden aufgenommen:

  • Die Vor- und Familiennamen der Ehegatten,
  • Ort und Tag ihrer Geburt,
  • die Religionszugehörigkeit und
  • Ort und Tag der Eheschließung.

Der Antrag kann mündlich, schriftlich oder per Telefax persönlich durch Urkundeninhaber sowie Ehegatten, Vorfahren und Abkömmlinge oder
durch andere Personen mit Vollmacht eines Berechtigten oder einem Nachweis des rechtlichen Interesses gestellt werden. Viele Standesämter haben schon ein elektronisches Formular in ihr Internetangebot eingestellt, mit dem Urkunden bestellt werden können.

Ist die Ehe aufgelöst, wird dies am Schluss der Eheurkunde verlautbart.

Außerdem kann auch ein beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister ausgestellt werden.

Zuständige Stelle

Im Regelfall stellt das Standesamt die Eheurkunde aus, das das Eheregister mit dem Eheeintrag führt.

Erforderliche Unterlagen

bei persönlichem Erscheinen:
Personalausweis oder Reisepass

bei schriftlicher Anforderung:
Nachweis der Berechtigung oder des rechlichen Interesses

Gebühren (Kosten)

10,00 Euro

für jedes weitere Exemplar, wenn es zeitgleich mit beantragt wird: 5,00 Euro

Aktuell gewählt: Coswig (Anhalt) (0686..)