Kontaktinformationen

Stadt Coswig (Anhalt)
  • Am Markt 1
  • 06869 Coswig (Anhalt)

Telefon

  • Tel. 034903 610-0
  • Fax 034903 610-158

E-Mail

Das Wetter

Kunst, Kultur und Literatur | Musik

Rock around Barock

Am Freitag den 24. August 2018 lädt die Junge Gemeinde Coswig und die Stadt Coswig (Anhalt) zum zwölften Mal zum Rock around Barock in die Speziell beleuchtete Nikolaikirche nach Coswig (Anhalt) ein. Ab 18:00 Uhr steht allen Interessierten und Mutigen eine offene Bühne in der Kirche zur Verfügung. Poetry Slammer können ihr Talent zum Besten geben und zum Mitmachen anregen. Was ist Poetry-Slam???
Ein Poetry Slam (sinngemäß: Dichterwettstreit oder Dichterschlacht) ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. Die Zuhörer küren anschließend den Sieger. Unter den Teilnehmern des letzten Jahres befanden sich keine Geringeren als Tom Schildhauer (mehrmaliger Sachsen-Anhalt Meister, war 2010 Finalist der Deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften und hat 2012 den „Kabarett Kaktus“ gewonnen), Katja Hofmann (Vize- Sachsen- Anhalt-Meisterin 2012/ Vize- Thüringen- Meisterin 2013 und Halbfinalistin der Deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam 2012 und 2013), Benedict Hegemann (Poetry-Slam Stadtmeister in Trier, Finalist der Hessischen Meisterschaften 2013) und David Gerhold, der amtierende Magdeburger Stadtmeister.
Von 20.15 Uhr bis Mitternacht werden drei Bands unplugged/elektrisch Pop und Rockmusik zum Besten geben. Mit cleveren Arrangements und ausgefeilten Sounds blicken »Prussy and the Dolls« auf die abwechslungsreiche Palette der Popularmusik-Geschichte zurück. Von Soul über Funk bis hin zu Rock & Pop reicht das Repertoire eines erstklassigen Liveerlebnisses.
»Fresh'n Funky«... ...lautet das Motto der jungen Dessauer Formation um den Bassisten Conrad Steinhoff. Er erhielt bereits 2015 den 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend
Musiziert“. Schlagzeuger Paul Heintze trat derweil beim Rudolstadt-Festival auf und gewann mit der Band „Drumstein“ den Petersberger Percussion Cup. Auch er nimmt am
Wettbewerb „Jugend Musiziert“ teil, ebenso wie Gitarrist Moritz Pachale, der
souverän die Bandbreite von Prince bis Toto abdeckt. Pianist und Keyboarder Jonas
Thudt wiederum gibt mit zahlreichen Sounds alten Songs ein neues Gesicht. Den
krönenden Höhepunkt setzt Namensgeberin Anja Prusseit, die nicht nur durch das
Saxophon, sondern auch durch eine energiebeladene Stimme die Band komplettiert.
»Prussy and the Dolls« wollen bewegen - Rhythmus muss schließlich nicht einzig auf den großen Zeh beschränkt bleiben. Durch eine gelockerte, abgerundete
Atmosphäre sind »Prussy and the Dolls« ein Hörgenuss für alle, die mehr 08/15 fordern!
Die smarte Stimme der Sängerin Hanna Ruhl jagt Gänsehaut über den ganzen Körper, weckt auf, bewegt, weil sie eine Geschichte erzählt. Die Geschichte einer jungen Frau, die früh damit begann, ihr musikalisches Potential auszuschöpfen, zu entdecken, was in ihr steckt.
Ihre Musik, die ehrlich und unverblümt von Erlebnissen, Abenteuern, tiefen Gedanken und übersprudelnder Freude erzählt, werden in Balladenhafterweise durch Gitarrist Maik unterstützt. In ihrem Repertoire finden wir englische und deutsche Titel der Popmusik.
Stand der Dinge- die Deutschrockikone aus den Jahren 2007-2012 wird ihr letztes Album „Aufgeraut“ präsentieren. Nach dem Sänger Heiko Erkert mehrere Soloalben produzierte, dachte er, „Es ist nun Zeit Stand der Dinge wieder aufleben zu lassen.“. Wer auf deutsche Texte mit Tiefgang und einer groovigen Rhythmusgruppe steht wird begeistert sein.
Somit wird das Publikum an diesem Abend mit unterschiedlichsten Musikstilen zum Hörgenuss, Schwitzen aber auch zum mitsingen gebracht.
Der Eintritt ist frei!!!! Für Verpflegung ist gesorgt. Spenden sind erwünscht.

Veranstaltungsort

Zurück