Kontaktinformationen

Stadt Coswig (Anhalt)
  • Am Markt 1
  • 06869 Coswig (Anhalt)

Telefon

  • Tel. 034903 610-0
  • Fax 034903 610-158

E-Mail

Das Wetter

Typo3Kategorie 12.03.2015 10:12:46 Uhr | Artikelkategorien

Die Musikschule von 1993 bis heute

Musikschule Coswig

Die Musikschule Coswig (Anhalt) ist auch Mitglied des Verbandes deutscher Musikschulen. Die Musikschule Coswig (Anhalt) ist die einzige Musikschule Sachen-Anhalts, die nach der Wende in kommunaler Trägerschaft gegründet wurde und bei den getätigten Investitionen sowie Erstanschaffungen von Instrumenten großzügig vom Land Sachsen-Anhalt gefördert wurde. Die Initiative zur Gründung der Musikschule Coswig (Anhalt) ging von dem engagierten Musiklehrer Herrn Lars Olaf Schlotbohm aus, der leider im März 2000 verstorben ist, dem wir jedoch in diesem Zusammenhang ehrenvoll gedenken. Unterstützt vom damaligen Bürgermeister, Herrn Manfred Ertelt, dem Pfarrerehepaar Käthe und Günter Lindemann sowie der damaligen Amtsleiterin des Schul- und Kulturverwaltungsamtes, Frau Regina Nehring, wurde die Musikschule Coswig (Anhalt) gegründet und öffnete sich zu einem Lehrzentrum verschiedenster Genres der Musik, der klassischen wie der modernen. Seit dem 16.01.1996 wird die Musikschule Coswig (Anhalt) vom Verein der Freunde und Förderer der Musikschule Coswig (Anhalt) begleitet. Der Förderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch Spendenaktionen und Werbung, die Musikschule zu unterstützen. in dem bis Ende der 50iger Jahre des letzten Jahrhunderts aus der Geschichte Coswigs noch bekannten Gartenlokal "Amselgarten", später als Kindertagesstätte genutzten Gebäude, in der Rudolf-Breitscheid-Str. 23, fand die Musikschule Coswig (Anhalt) ihr Domizil.

Mit Hilfe von zur Verfügung gestellten Fördermitteln, konnte das Gebäude der Musikschule fachgerecht umgebaut werden. Begann der Unterricht im März 1993, mit großer Unterstützung der Musikschule Zerbst, noch mit ca. 40 Schülern, so stieg die Zahl bereits im laufenden Jahr auf 75 Schüler an. Gelehrt wurden zu dieser Zeit die Fächer Gitarre, Flöte, Klavier, Keyboard, Schlagzeug, Akkordeon, Trompete und Musiktheorie. Heute, 2004, werden an der Musikschule Coswig (Anhalt) ca. 160 Schüler von 14 Lehrkräften ausgebildet. Mit Erweiterung des Fachspektrums um Gesang, Violine, Viola, Cembalo, Violoncello, E-Gitarre, Musikalische Früherziehung, Kindertanz und Kinderchor.         

In den Jahren 1995/1996 gab es in der Stadt Überlegungen, die musische Bildungsstätte Coswig (Anhalt) der Musikschule Zerbst zuzuordnen, jedoch erlangte unsere Musikschule eine so gute Qualitätsentwicklung, dass sie selbst in der Lage war, die benötigten Fördervoraussetzungen zu erlangen und dem Verband deutscher Musikschulen Sachsen-Anhalts beizutreten. Damit blieb unsere Musikschule in der Trägerschaft der Stadt und es wurde möglich, in den Grundschulen und Kindertagesstätten der Stadt Coswig (Anhalt) sowie auch in der Grundschule Klieken Außenstellen einzurichten. Die Musikausbildung unserer Musikschule orientiert sich an den Wünschen und Talenten der Kinder und Jugendlichen. Unter dem Motto: ,,Jedem soll die Möglichkeit eröffnet werden, in vielfältigen Formen am Musizieren, auch in Gemeinschaft, teilzunehmen'', setzen wir den Grundgedanken kultureller Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche, auch für Erwachsene, um. In diesem Sinne verbindet die Musikschule Begabtenfindung und Begabtenförderung mit der Möglichkeit, Musikschüler auf ein musikalisches Berufstudium vorzubereiten, aber auch die verschiedensten Formen des Laienmusizierens zu finden und zu nutzen.

Als fester Bestandteil der Gestaltung des kulturellen Lebens in der Stadt und darüber hinaus, durch erfolgreichste Teilnahmen an Regional-, Landes- und Bundeswettbewerben ,,Jugend musiziert" (zahlreiche erste bis dritte Plätze) und die Qualifizierung von Musikschülern aus Coswig zur Aufnahme an Spezialmusikschulen und zum Studium an Hochschulen für Musik, trägt die Musikschule Coswig (Anhalt) wesentlichen Anteil, unsere Stadt über Kreis- und Landesgrenzen hinaus, bekannt zu machen.

Am 26. Juni 2004 wurde die Musikschule zu Ehren Heinrich Bergers in die "Heinrich Berger Musikschule" Coswig (Anhalt) umbenannt. Unterrichtsangebote der "Heinrich Berger Musikschule" Coswig (Anhalt) sind: Blasinstrumente, Tasteninstrumente, Schlagzeug, Streichinstrumente, Zupfinstrumente, Gesang, Tanz, Früherziehung und Musiktheorie. Unser Lehrerstamm freut sich sehr über neue Schüler.

Leiterin: Steffi Friedrich
Rudolf - Breitscheid - Straße 23
06869 Coswig (Anhalt)

Tel: 034903 / 64477
Fax: 034903 / 590028
musikschule-coswig@gmx.de

Zur Musikschule gelangen Sie hier
Die aktuellen Preise entnehmen Sie bitte unserer Gebührenordnung.  

© Stadt Coswig (Anhalt)

Aktuelles